Wir haben demnächst eine Stelle als Fachbereichsleitung zu besetzen

Stellenausschreibung für eine Fachbereichsleitung in der Drogenhilfe im Bereich Psychosoziale Betreuung für Substituierte (PSB)

 

 

 

Die DROB – Drogenhilfe Recklinghausen und Ostvest e.V. ist ein im Kreis Recklinghausen seit dem Jahr 1971 bestehender gemeinnütziger Verein und ist für Vorbeugung und Hilfen im Bereich der illegalen Drogen zuständig. Er übernimmt die Versorgung der Klienten und kooperierenden Institutionen im östlichen Teil des Kreises Recklinghausen (Einzugsbereich von 6 Städten, ca. 343.000 Einwohner).

 

Für unseren Standort in Castrop-Rauxel suchen wir ab 01.09.2020 eine Fachbereichsleitung für den Bereich Psychosoziale Betreuung für Substituierte (PSB) mit einer abgeschossenen Ausbildung als:
- Diplom-Sozialarbeiter/in oder Diplom-Sozialpädagoge/in (alte Studienordnung) bzw.

 

- Abschluss Bachelor oder Master (M.A.) Soziale Arbeit oder vergleichbar.

 

 

 

Aufgaben:

 

-       Fachbereichs-/ Standortleitung (Organisation des Bereichs / des Standortes, d.h.)

 

o   Fach- und Dienstaufsicht Mitarbeitende

 

o   Finanzverwaltung Standort

 

o   Berichts- und Meldewesen (Sach- und Jahresberichte)

 

o   Arbeitskreise / Kooperationspartner / Substitutionsärzte

 

o   Koordinierung / Teilhabe besondere Angebote

 

 

 

-       Durchführung von Klientenarbeit (Betreuung und Verwaltung)

 

-       Ggf. Durchführung einer Außensprechstunde

 

 

 

 

 

Persönliche Fähigkeiten / Voraussetzungen:

 

-       Erfahrungen in der Sucht- bzw. Drogenhilfe erforderlich

 

-       Gute Kenntnisse über das Soziale Hilfesystem

 

-       Keine akute oder kürzlich zurückliegende Suchterkrankung

 

-       PC-Kenntnisse (Word, Excel, Internet)

 

-       Leitungsqualitäten (Leitungserfahrung erwünscht)

 

-       Zuverlässigkeit und Belastbarkeit

 

-       Einfühlungs- und Organisationsvermögen

 

-       Kommunikations- und Teamfähigkeit

 

-       Kontaktstärke, Flexibilität und Kooperationsfähigkeit

 

-       PKW-Führerschein erforderlich (eigener PKW erforderlich, Vergütung für den PKW- Einsatz nach Landesreisekostengesetz)

 

 

 

Wir bieten:

 

-       Eine unbefristete Stelle (Arbeitsvertrag geknüpft an Vorhandensein von Zuschüssen)

 

-       Wochenarbeitszeit 29 Std

 

-       Vergütung angelehnt an TVÖD SuE Gruppe S 15

 

-       Anbindung an ein erfahrenes Team, gute kollegiale Atmosphäre, Teamsitzungen, Supervision und Fortbildung

 

 

 

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bis zum 30.05.2020 bitte an:

 

Drogenhilfe Recklinghausen, Kaiserwall 34, 45657 Recklinghausen oder per E-Mail an:

 

geschaeftsfuehrung@drob-re.de

Bei Rückfragen: Peter Appelhoff, 02361/36022